Navigation
Malteser Bodensee

Mahlzeitenpatenschaften

Täglich eine warme Mahlzeit – für viele Menschen ist dies keine Selbstverständlichkeit. Wer sich aufgrund von Alter, Krankheit oder Behinderung nicht mehr selber versorgen kann, ist oft auf die Dienste von Hilfsorganisationen angewiesen. Doch die tägliche Belieferung mit einer warmen Mahlzeit hat einen Preis, den sich viele Menschen nicht leisten können.

Eine solch missliche Lage kann sich über Jahre hinweg entwickeln, sie kann aber auch plötzlich und oft unverschuldet kommen. Und sie kann jeden von uns treffen. Mit Hilfe der Malteser Mahlzeiten-Patenschaften möchten wir älteren, kranken und behinderten Menschen die Möglichkeit geben, trotz persönlicher und finanzieller Not täglich ein Mittagessen über die Malteser zu beziehen und somit eine ausgewogene und gesunde Ernährung sicher zu stellen.

Zur Finanzierung der Patenschaften sind wir vor allem auf Spenden angewiesen, nutzen aber auch kommunale Fördermöglichkeiten aus. Wir informieren Sie, wenn Sie für die Mahlzeitenpatenschaften spenden möchten, wir beraten Sie, wenn Sie die Patenschaften nutzen möchten und helfen Ihnen bei der Antragstellung.

Ihr Ansprechpartner

Silvia Baumann
Leiterin Soziales Ehrenamt
Tel. (07531) 8104-82
Fax (07531) 8104-83
E-Mail senden

Wir suchen Mahlzeiten-Paten für Menschen, die

  • über 75 Jahre alt sind
  • oder aufgrund von Krankheit oder Behinderung nicht in der Lage sind, selber zu kochen.

Außerdem muss mindestens eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Die Person bezieht Sozialhilfe
  • oder nach Abzug der Miete bleibt weniger als 400 Euro pro Monat zum Leben oder die Person hat einen Berechtigungsschein der Tafel oder eine Sozialcard.

Anträge sind bei uns erhältlich. Bei der Antragstellung sind unsere Mitarbeiter gerne behilflich.

Bei der Finanzierung der Mahlzeiten-Patenschaften nutzen wir folgende Wege:

  • Spenden für die Malteser Mahlzeiten-Patenschaften
  • Kommunale Zuschüsse
  • Wer es ermöglichen kann, zahlt einen Teil zu seinem täglichen Essen hinzu. Die Höhe der möglichen Zuzahlung bestimmt jeder selber.

Die Bezieher der Patenschaften bleiben anonym, die Daten werden von uns nicht an die Spender oder andere Personen weitergeleitet.

Mahlzeiten im Rahmen von Patenschaften können nur geliefert werden, solange die Malteser über genügend Spenden verfügen. Daher werden diese Patenschaften immer nur für die Dauer eines Jahres zugesagt. Danach wird über eine weitere Belieferung in Abhängigkeit von den finanziellen Möglichkeiten entschieden.

Die Höhe Ihrer Spende für die Mahlzeiten-Patenschaft können Sie frei bestimmen:

  • 6 Euro => Sie helfen mit einer warmen Mahlzeit
  • 42 Euro => Sie helfen eine Woche mit einer täglichen warmen Mahlzeit
  • 168 Euro => Sie helfen 4 Wochen mit einer täglichen warmen Mahlzeit
  • 2184 Euro => Sie helfen 52 Wochen mit einer täglichen warmen Mahlzeit

Natürlich können Sie auch jeden anderen Betrag spenden – einmalig oder regelmäßig.

Weitere Informationen