Navigation
Malteser Bodensee

Qualitätsmanagement

Bereits 1998 haben die Malteser bundesweit ein Qualitätsmanagement-System (QM-System) im Rettungsdienst eingeführt und sind seitdem entsprechend nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Durch die Einführung und Umsetzung dieses QM-Systems konnte erreicht werden, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bundesweit nach einheitlichen Standards und definierten Abläufen ihre Dienstleistung im Rettungsdienst und Krankentransport durchführen. Die Einführung des QM-Systems war ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu einem immer besser werdenden und auch besser bleibenden Rettungsdienst.

Das QM-System ist ein definiertes einheitliches schriftlich fixiertes Ordnungssystem, das dieses ordnet und strukturiert. Es wirkt sich besonders positiv bei der Dienstleistungserbringung im Rettungsdienst und Krankentransport gegenüber den Patienten beziehungsweise Kunden aus.

Weiterhin sehen die Malteser auch in der Motivation und Integration der Mitarbeiter, der stetigen Weiterentwicklung und Verbesserung der Aufbau- und Ablauforganisation; der Erhöhung der Transparenz sowie der Kostenreduzierungsmöglichkeiten einen ständigen Nutzen unserer Anstrengungen.

Nach den positiven Erfahrungen des Malteser Rettungsdienstes wurden vor einiger Zeit auch die anderen Leistungsbereiche der Malteser Arbeit in das Qualitätsmanagement-System eingebunden. So wurden ebenfalls in den Bereichen

• Ambulante Pflege
• Fahrdienste
• Verwaltung
• Hausnotruf
• Menüservice
• Hospizarbeit
• Ausbildung

entsprechende Handbücher erarbeitet und deren Qualitätsstandards bundesweit umgesetzt.

Transparenzbericht Pflege Konstanz 2010 (Bericht des medizinischen Dienstes der Krankenkassen)

<media 23294 _blank - "Transparenzbericht Pflege Bodenseekreis 2011">Transparenzbericht Pflege Bodenseekreis 2011 (Bericht des medizinischen Dienstes der Krankenkassen)</media>

Mehr unter Qualität rettet leben

Weitere Informationen