Navigation
Malteser Bodensee

Wohnen und Betreuen

Im dritten Lebensabschnitt will die Entscheidung für ein neues Zuhause gut überlegt und geplant sein. Viele neue Bedürfnisse und Wünsche für Menschen im Ruhestand genießen hohe Priorität: Sicherheit und Sorglosigkeit sowie größtmögliche Unabhängigkeit und eine hohe Lebensqualität.

Die Malteser in Konstanz bieten eine Wohnform, die Ihren individuellen Vorstellungen gerecht wird: Ein Zuhause, das Ihre liebgewonnenen Gewohnheiten mit ganz neuen Möglichkeiten und Perspektiven verbindet

Katja Hetzel
Kundenberaterin , stellv. Pflegedienstleitung
Tel. (07531) 8104-84
Fax (07531) 8104-83
E-Mail senden

Zum Wohlfühlen gehört die Unabhängigkeit und Geborgenheit, die nur die eigenen vier Wände gewähren. Diese bieten wir Ihnen im Malteser Seniorenzentrum am Fürstenberg - so, wie Sie es gewohnt sind. Bei der Ausstattung Ihrer Wohnung haben wir großen Wert auf altersgerechte Sicherheit gelegt. Über ein Hausnotrufsystem sind Sie sofort mit unserem Betreuungspersonal verbunden und erhalten unverzüglich Hilfe - nicht nur im Notfall.

Natürlich gestalten Sie Ihr neues Zuhause ganz nach Ihrem eigenen Geschmack und mit Ihren eigenen Möbeln. Falls Sie hierbei unsere Hilfe wünschen, kein Problem: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Malteser Hilfsdienstes stehen Ihnen immer gerne mit Rat und Tat zur Seite - und nehmen Ihnen selbstverständlich auch die kleinen Mühen des Alltags ab. In welchem Umfang Sie eine Betreuung in Anspruch nehmen möchten, das entscheiden Sie persönlich.

Kurz: Sie gestalten Ihr Leben so, wie es Ihren Wünschen entspricht - und haben jederzeit die Gewissheit, sich im Bedarfsfall auf kompetente Hilfe verlassen zu können.

Menschen mit erhöhtem Pflegebedarf leben so selbstbestimmt wie möglich - in unserer Senioren-Wohngemeinschaft im Dachgeschoß des Malteser Seniorenzentrums am Fürstenberg.

Sie leben in ihrem eigenen, hellen Zimmer mit eigenem Bad und teilen sich mit den anderen Bewohnerinnen und Bewohnern der Wohngemeinschaft die moderne Küche, den gemütlichen Wohn- und Essbereich und eine herrliche Dachterrasse. Rund um die Uhr - auch nachts - lebt eine Alltagsbegleiterin mit in der Wohngemeinschaft und kümmert sich um den reibungslosen Ablauf im Haushalt der Wohngemeinschaft.

Unser Pflegedienst, der sich im Haus befindet, kann Sie bei Bedarf bis zu 24 Stunden betreuen - so ist die Aufnahme und Betreuung von Bewohnerinnen und Bewohnern der Pflegegrade 1 bis 5 gewährleistet. So ist die Senioren-Wohngemeinschaft eine sinnvolle Alternative zum Pflegeheim.

Sie leben selbstbestimmt. Das heißt, die Senioren-Wohngemeinschaft regelt und bestimmt ihren Alltag mit Hilfe unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbst nach eigenen Wünschen und Vorstellungen. Genießen Sie die familiäre Atmosphäre unserer Senioren-Wohngemeinschaft.

Ihre Freunde und Familienangehörigen sind gerne bei uns gesehen und können Sie jederzeit besuchen.

„Cafe Malta“

Im Rahmen eines Gruppenangebotes werden Senioren von fachlich geschulten Demenz- Begleiterinnen und Demenz-Begleitern in Kleingruppen betreut und ihren Fähigkeiten entsprechend gefördert. In heimeliger Runde trainieren wir das Gedächtnis, singen, gehen spazieren, basteln, machen bekannte Spiele, trinken Kaffee und erzählen aus früheren Zeiten. Unser Fahrdienst steht selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Die Angehörigen erfahren hierdurch für einige Stunden Entlastung von der täglichen Pflege und Betreuung. Gleichzeitig bietet sich eine gute Gelegenheit für Fragen und Austausch.

Wir treffen uns

in Konstanz jeden Montag, Mittwoch und Freitag von 14 Uhr bis 17 Uhr

in Überlingen jeden Dienstag von 9 Uhr bis 12 Uhr und von 14 Uhr bis 17 Uhr

in Friedrichshafen jeden 2. Donnerstag im Monat von 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Kosten (Preis pro Nachmittag):
15 Euro "ohne Pflegegrad"
30 Euro bei Pflegegrad 1 - 5 (Abrechnung über die Pflegekasse)

Anmeldung und Information:


Konstanz: Marion Götz, Tel. (07531) 8104-88

Überlingen: Heike Conzelmann, Tel. (07551) 970 970

Friedrichshafen: Sabine Teuber, Tel. (07541) 37516-14

Dieses Angebot wird unterstützt durch das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg.

Die häusliche Pflege im Alter oder nach einem Krankenhausaufenthalt stellt für Angehörige oft ein scheinbar unlösbares Problem dar. Die Versorgung des Patienten zu Hause ist aus unterschiedlichsten Gründen unmöglich, gleichzeitig spricht sich der Pflegebedürftige gegen eine Unterbringung in einer Pflegeeinrichtung aus. Der 24-Stunden-Pflegeservice schafft hier Abhilfe. Kernstück ist eine persönliche 24-Stunden-Betreuung im Haus des Patienten – ein zeitliches Pflegelimit besteht somit nicht mehr.

Der Mitarbeiter des Pflegedienstes wohnt und lebt mit dem Patienten. Der zeitliche und inhaltliche Umfang wird dem individuellen Bedarf angepasst. Feste Bestandteile des 24-Stunden-Pflegesystems sind die Grundpflege, hauswirtschaftliche Leistungen sowie die Betreuung. Flexibel dagegen die Pflegezeit pro Tag, die je nach Bedarf abgestuft werden kann. Dies hält auch die Kosten in Grenzen.

Selbstverständlich werden die Leistungen der Pflegeversicherung in den Pflegegraden 1 - 5 voll auf die Tagessätze angerechnet. Notwendige medizinische Pflege übernimmt das Pflegeteam des malteser Pflegedienstes. Im Vordergrund steht das Wohl des pflegebedürftigen Menschen, denn zu Haus ist es immer noch am schönsten.

Weitere Informationen

Senioren-Wohngemeinschaft

Die familiäre Alternative zum Pflegeheim: die Senioren-Wohngemeinschaft im Malteser Senioren-Zentrum am Fürstenberg in Konstanz

Betreutes Wohnen

Betreutes Wohnen – Gut zu wissen, dass jemand da ist: im neuen Malteser Senioren-Zentrum am Fürstenberg in Konstanz