Navigation
Malteser Bodensee

SCHWAEBISCHE Zeitung: Baienfurt- Achtalfahrschule spendet an Kinderhospizdienst Amalie

04.01.2019
Mike Vogelsang von der Achtalfahrschule in Baienfurt hat einen Spendenscheck in Höhe von 1500 Euro an Elisabeth Mogg, Koordinatorin von Amalie, dem ambulanten Kinderhospizdienst im Büro in Weingarten überreicht. (Foto: Amalie)

Baienfurt/Weingarten (sz) - Mike Vogelsang von der Achtalfahrschule in Baienfurt hat einen Spendenscheck in Höhe von 1500 Euro an Elisabeth Mogg, Koordinatorin von Amalie, dem ambulanten Kinderhospizdienst im Büro in Weingarten überreicht. Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, haben die Besitzer der Fahrschule in diesem Jahr auf Weihnachtsgeschenke an Fahrschüler und Geschäftspartner verzichtet. „Unser Wunsch war es in diesem Jahr statt der vorgesehenen Ausgaben für Weihnachtspräsente in Form einer Spende eine helfende, regionale Einrichtung zu unterstützen, die Kindern in einer schwierigen Lebenssituation zur Seite steht. Das machen wir auch aus Dankbarkeit für die glückliche Geburt unseres eigenen Kindes vor einiger Zeit“, wird Vogelsang in dem Pressetext zitiert. Das Konzept vom Amalie, dem ambulanten Kinderhospizdienst der Malteser und der Stiftung Liebenau habe sie überzeugt. Mit ihrer Spende hofften sie einen kleinen Beitrag zu leisten, damit dem einen oder anderen Kind oder Elternteil in einer schweren Zeit für einen, wenn auch nur kleinen Moment, ein wenig wärmer ums Herz wird.

Weitere Informationen