Navigation
Malteser Bodensee

Wochenblatt Singen: Temporäre Rettungswache in Bohlingen

17.08.2021
Mit einer temporären Rettungswache ist der Malteser Hilfsdienst in den Ferien in Bohlingen für die Wochenenden zu Gast. swb-Bild: of

Zufahrt auf die Höri soll damit in den Ferien verkürzt werden.

 

Singen-Bohlingen. Ungewöhnliche Gäste hatte das Feuerwehrhaus in Bohlingen am letzten Wochenende. Und das lag nicht am dort mit einem Jahr Verspätung durchgeführten D-Rad-Treffen oder dem Erntefest statt Sichelhenke. Eingenistet hatte sich dort ein Team des Malteser-Hilfsdienstes, der dort über Wochenende eine temporäte Rettungswache umgesetzt hatte - als Versuch. Auch an den nächsten Ferienwochenende werde man im Feuerwehrhaus Bohlingen gastieren, bestätigte denn auch der Singener Stadtbeauftragte der Malteser, Christian Roth-Schuler. 

 

Dass verschiedene Hilfsdienste an den Wochenenden im Einsatz sind um den Rettungsdienst des Roten Kreuz zu entlasten, der am Wochenende eben auch nicht mit dem ganzen Personal fahren kann, hat im Hegau eine lange Tradition. Ein Problempunkt sei schon länger die Höri, auf der es von Radolfzell wie von der Rettungswache Singen eigentlich nicht in der vorgeschriebenen Alarmierungszeit vor Ort zu sein. "Jetzt in den Ferien ist die Höri zudem ja durch die Fremdenzimmer, Hotels wie Campingplätze viel stärker bevölkert, weshalb wir uns auf der Landkarte mal Bohlingen vorgenommen haben um näher vor Ort zu sein", sagt Roth-Schuler im Gespräch mit dem WOCHENBLATT. Vor dort schaffe man es sogar bis nach Öhningen über den Berg in sieben Minuten im Einsatzfall. In den vier Schichten, die dort erstmals am Wochenende gefahren wurden, gab es zwischen 20 und 25 Einsätze, also jede Menge Arbeit für die Rettungssanitäter. Auch Rielasingen-Worblingen könnte man von dort bedienen wenn es für die Rettungswache Singen eng würde, weil die Fahrzeuge in einer anderen Richtung im Einsatz wären. Dass aus der "Rettungswache Bohlingen" eine ständige Einrichtung wird, glaubt Christian Roth-Schuler eher nicht. Man werde die Erfahrungen freilich nach den Ferien auswerten.

 

Weitere Informationen